VERANSTALTUNGEN


OKTOBER 2018



ALEX BANZI - VERSUCHUNG
mit Uta Reuster-Jahn

Uta Reuster-Jahn liest im Rahmen der 24. Mosbacher Buchwochen bei Kindlers Buchhandlung. Neben einer Vorstellung des Texts bietet sie eine Einführung in Swahili, der Originalsprache des Buches, und die Literatur Tansanias. Ein kurzer filmischer Einblick in das Leben des Autors und Raum für Fragen runden die Lesung ab.

Im jungen unabhängigen Tansania der Sechzigerjahre versuchen der Lehrer Zenga und seine Frau Ena in einem traditionell geprägten Umfeld eine moderne Ehe zu leben. Doch Enas Vertrauen in Zengas Liebe ist brüchig. Sie fürchtet, ihn wegen eines unerfüllten Kinderwunsches zu verlieren und sieht ihre Ehe von gebildeten Frauen wie der Lehrerin Shelina bedroht. In ihrer Not erliegt Ena der Versuchung, durch magische Mittel ihr Geschick zu beeinflussen. Dies hat fatale Konsequenzen.  

Das Thema der Versuchung durchzieht die Erzählung: Ena gerät in Versuchung, weil sie eifersüchtig ist und Kinder bekommen möchte; Zenga würde gerne seine Eheprobleme auf einfache Art lösen; Zubwi, Zengas Vater, wird in eine sexuelle Versuchung geführt, ausgerechnet mit einer Frau, die absolut tabu für ihn ist. Hintergrund der Geschichte ist das Tansania der 1960er Jahre, eine Zeit der Umbrüche und Konflikte, die sich bis heute fortsetzen.  

Obwohl eine umfangreiche moderne Prosaliteratur in Swahili existiert, die sich im nachkolonialen Tansania seit den 1960er Jahren bis heute entwickelt hat, wurde davon bisher kaum etwas ins Deutsche übersetzt. Titi la Mkwe, so der Originaltitel von „Versuchung“, erschien erstmals 1972 in Tansania und hat an Aktualität seither nichts eingebüßt. Uta Reuster-Jahn, Afrikanistin und Lektorin für Swahili am Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg, hat vielfach zur mündlichen und schriftlichen Literatur in Tansania geforscht und publiziert. Neben der reinen Übersetzung hat sie den Text ausführlich kommentiert und in den Kontext der Geschichte und Kultur Tansanias eingeordnet. Abgerundet wird das Buch durch einen Lebenslauf des Autors aus dessen eigener Feder. Alex Banzi, Jahrgang 1945, lebt heute in Daressalam. Mit seinen Werken kommentiert er den gesellschaftlichen und kulturellen Umbruch nach der Unabhängigkeit Tansanias. Dabei verbindet er stilistisch Einfühlung und ironische Distanz.
MARTIN WALKER - REVANCHE
mit Martin Walker

Martin Walker hat sich seit Erscheinen seines ersten Bruno-Romans 2009 längst einen Namen als Autor spannender Kriminalgeschichten und feiner Beobachter der französischen Lebensart gemacht. Der gebürtige Schotte hat das Périgord zu seiner Wahlheimat gemacht. Hier, im fiktiven Städtchen Saint-Denis, spielen auch seine Romane um den sympathischen Ermittler Bruno Courrèges. Bereits zum zehnten Mal ermittelt der Dorfpolizist, zu dessen Aufgaben es durchaus auch gehört, entlaufene Hunde aufzufinden, Brände zu löschen und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung zu überwachen, im neuen Roman „Revanche“ – diesmal mit neuer Kollegin und unter höchstem Zeitdruck in einem Fall von politischer Brisanz.

Vor den prähistorischen Höhlen unterhalb der geschichtsträchtigen Templerburg Commarque, von wo aus im Mittelalter die Tempelritter zu Kreuzzügen nach Jerusalem aufbrachen, wird die Leiche einer Archäologin entdeckt, die dort nach einem mittelalterlichen religiösen Artefakt suchte. Dessen Fund würde nicht nur in Saint-Deniz für Aufregung sorgen, sondern auch gefährlichen Aufruhr im Nahen Osten schüren.

Martin Walker liest bereits zum dritten Mal in Mosbach. Der Autor liest auf Englisch, den deutschen Part übernimmt Christof Roos.

MAI 2018



ZUR KUR AN DEN NIL
Lesung mit Isolde Lehnert

"Zur Kur an den Nil", so der Titel des reichhaltig bebilderten, umfassend kommentierten historischen Reisetagebuchs, das die aus Haßmersheim stammende Ägyptologin Isolde Lehnert herausgegeben hat.

Im Winter 1900/01 brechen Max (1874-1945) und Otto Meyerhof (1884-1951) zu ihrer ersten Ägyptenreise auf, die sie "Zur Kur an den Nil" führt. Auf ihrem Weg - von Alexandria nach Kairo und zum damals renommierten Kurort Heluan, dann weiter über Luxor nach Assuan - tauchen sie tief ein in die Exotik des Orients und sammeln Eindrücke der verschiedensten Art. Überaus amüsant beschreibt das Tagebuch, wie sie Land und Leute kennenlernen, Freundschaften schließen, pharaonische und andere Denkmäler bestaunen und bereichert in die Heimat zurückkehren.

Am 02.05. liest Isolde Lehnert bei uns, berichtet von der Entstehung des Buches und zeigt daneben Bilder.

Das Buch ist ab sofort zu 69,- Euro bei uns erhältlich.

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN


MAI 2017



EAT, DRINK & BE IRISH!
Irischer Abend

Das war ein geselliger Abend mit neuen Buchideen, schöner irischer Musik von Jürgen Haber
und seiner „Emma“, leckeren Köstlichkeiten bei gutem Cider und irischem Bier.

MÄRZ 2017



DER PROTESTANT
Lesung mit Michael Landgraf

Passend zum Lutherjahr 2017 erwartete unsere Gäste eine Lesung der besonderen Art: Im Gewand eines Druckermeisters der Reformationszeit und umrahmt von Musik aus der Zeit der Renaissance ließ der Autor Michael Landgraf seine Zuhörer teilhaben am persönlichen Schicksal des Jakob Ziegler.

NOVEMBER 2016



TEA O'CLOCK
Eine kurze Auszeit

Eine kurze Auszeit, dass konnten unsere Gäste bei Tee&Scones, echter Clotted Cream, Marmelade & Sandwiches und englischer Literatur an einem gemütlichen Sonntag Nachmittag in unserer Buchhandlung haben.
GEKOFFERT UND VERSCHLEPPT
Lesung mit Lisa Brenk

Die Besucher unserer BÜCHERBÜHNE mit Lisa Brenk machten sich auf die abenteuerliche (Lese-)Reise nach Immerstadt und hatten viel Spaß dabei.

OKTOBER 2016



DIE SCHÄFERIN VON YORKSHIRE
Lesung mit Ilka Schlüchtermann

Ilka Schlüchtermann, die Übersetzerin des Buches, las uns Auszüge aus dem autobiografischen Buch von Amanda Owen vor. Musikalische Begleitung bekam sie vom Salto Vocale-Chor.

APRIL 2016



BLUES & CRIME
Lesung mit Eva Brehl

Was ist neu an Blues & Crime, der Lesung zum zweiten Krimi Galgenhohle von Eva Brhel? Neu ist nicht, dass Christoph Pingel das Ganze mit der Gitarre untermalt, begleitet und vertont. Neu ist, dass Eva Brhel und Christoph Pingel mittlerweile auch als musikalisches Duo mit eigenen und inspirierten Songs auftreten.

WIR FREUEN UNS ÜBER IHREN BESUCH